Wachgeküsst - Das Dornröschen- Musical

Aktuelle Bilder von der Aufführung im Rosengärtchen / Fotograf: © Wetzlarer Festspiele

 

Musical nach und mit den Brüdern Grimm aufgeschrieben von Christian Berg und Melanie Herzig , mit der Musik von Konstantin Wecker.

Ausgerechnet an ihrem 18. Geburtstag sticht sich die schöne Prinzessin mit einer Spindel in den Finger. Eigentlich nicht weiter schlimm und mit einem Pflaster zu kurieren – wäre da nicht eine beleidigte Leberwurst von Fee gewesen, die sie bei ihrer Taufe verflucht hat. Und das alles nur, weil eben diese Fee nicht auf der Gästeliste stand. Puh, manche Fabelwesen sind wirklich nachtragend. Zum Glück hat eine dem Königshaus wohl gesonnene Fee das Schlimmste verhindert. Und so fällt Dornröschen beim Spindelstich nicht gleich tot um, sondern nur in einen tiefen Schlaf. Und mit ihr der gesamte Hofstaat. Was zunächst erholsam klingt, ist auf Dauer ganz schön langweilig. Die dichte Rosenhecke rund um das Schloss macht es den Prinzen und Helden aber nicht gerade leicht, ihre Angebetete zu retten. Durch diese Geschichte führen Wilhelm und Jacob Grimm höchstpersönlich! Doch hier und da bringen die älteren Herren so einiges durcheinander. Oder trat der Froschkönig schon immer in Dornröschen auf?

Illustration >Dornröschen< von Peter Atzbach

© Peter Atzbach, Wetzlar

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

Wachgeküsst - Das Dornröschen-Musical

Sonntag, 11. Juni 2017, 17.00 Uhr
Rosengärtchen

Musical von Christian Berg und Melanie Herzig, nach einer Vorlage von den Brüdern Grimm, mit der Musik von Konstantin Wecker. Schülerinnen und Schüler der Musical AG der Wetzbachtalschule Nauborn und Schwalbach, Kostüme und Kulissen: Heidi Heckel, Musikalische Unterstützung: Dirk Thomas, Regie: Sharka Klein

Preiskategorie: F (8,00 €)

 

Weitere Aufführungen in

Büblingshausen

» mehr erfahren

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)