Non(n)sens

Seit der New Yorker Uraufführung 1985 erhielt Dan Goggins Musical nicht nur zahlreiche Preise, mit weltweit über 8000 Inszenierungen zählt es zu den erfolgreichsten neueren Werken des Genres. Kein Wunder, bei einer derart skurrilen und unterhaltsam aufbereiteten Story: Fünf Nonnen aus dem Orden der »Kleinen Schwestern von Hoboken« sind unter der Leitung ihrer Mutter Oberin bei den Ursulinerinnen zum Bingo-Spiel eingeladen. Dadurch entgehen sie einem Missgeschick in ihrem Kloster: Die Klosterköchin vergiftete die daheimgebliebenen Ordensschwestern versehentlich mit Fischsuppe. Mit den Finanzen des Klosters steht es nicht zum Besten, an eine ordentliche Beerdigung aller Opfer ist vorerst nicht zu denken. Einige werden in der Tiefkühltruhe zwischengelagert. Schnell muss nun eine gute Idee für die Beschaffung des Geldes her. Im Rahmen eines Benefizkonzertes wachsen die überlebenden Nonnen über sich und ihre Schwesterntracht hinaus. Sie liefern ein Showprogramm der Extraklasse, bewegen sich vom Hymnus zum Rhythmus und vom Rosenkranz zum Freudenschrei.

Fotos: Henrik Pfeiffer

Musikalische Leitung: Peter Stolle
Inszenierung: Jasper Brandis
Choreografie: Gaëtan Chailly
Ausstattung: Andreas Freichels

Darsteller:


Schwester Maria Regina, Mutter Oberin
Silke Dubilier

Schwester Maria Hubert, Vorsteherin der Novizen

Kerstin Klinder

Schwester Maria Leo

Petra Straussová

Schwester Maria Amnesia

Nicola Schubert

Schwester Robert Anne
Kirsten Labonte / Katharina Martin

Keyboard 2 und Gitarre
Jakob Johannes Lübke

Percussions
Jens-Henning Gläsker

Reed

Monika Gläsker

Doppelbesetzungen in alphabetischer Reihenfolge. Änderungen vorbehalten!

 

Aktuelle Bilder von der Aufführung im Rosengärtchen / Fotograf: © Claus Tölle

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

   

 

Non(n)sens

Mittwoch, 21. Juni 2016, 20:30 Uhr
Rosengärtchen

Musikalische Leitung: Peter Stolle
Inszenierung: Jasper Brandis
Landestheater Detmold

Preiskategorie: A (39,00 €/35,00 €/26,00 €

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)