Im weißen Rössl à trois

Operette sich, wer kann, wenn Sabine Fischmann und Michael Quast gemeinsam mit ihrem kongenialen Pianisten dieses Genre auf ihre spezielle Art aufs Korn nehmen. Sie haben die Wetzlarer schon mit ihren 3-Personen-Fassungen von „Die Fledermaus“ und „Carmen“ beglückt; jetzt können wir uns darauf freuen, dass sie uns mit an den Wolfgangsee nehmen, wo die Wirtin des Rössl, ihr Zahlkellner Leopold, der schöne Sigismund und das lispelnde Klärchen auf Umwegen zueinander finden und schließlich Kaiser Franz-Josef persönlich das ganze Geschehen adelt. Und im Mittelpunkt des Abends blüht ein großer Strauß wunderbarer Evergreens von Ralph Benatzky in der Interpretation zweier Ausnahmekünstler.

Bildunterschrift: Sabine Fischmann und Michael Quast, 2013 im Lottehof >Die Fledermaus à trois<

Fotos: Lamar Dreuth

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

Im weißen Rössl à trois

Sonntag 2. Juli 2017, 20:30 Uhr
Lottehof

Eine charmant „reduzierte“ Fassung

der Operette von Ralph Benatzky
Mit Sabine Fischmann, Michael Quast und Rhodri Britton
Fliegende Volksbühne Frankfurt in Koproduktion mit der Staatsoperette Dresden

Preiskategorie: C (25,00 €)

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)