Der Herr von Wutzebach

Komödie in hessischer Mundart von Rainer Dachselt nach Molières „Monsieur de Pourceaugnac“.

Mit der Musik von Jean-Baptiste Lully

Michael Quast und dem Barock-am-Main-Ensemble

Herr von Wutzebach kommt vom Land. In der großen Stadt Frankfurt möchte er sich ein bisschen amüsieren und seine Braut abholen. Doch im Dschungel der Großstadt erwartet ihn eine üble Intrige: Zwielichtige Gaukler, Ärzte, Anwälte, wilde Weiber und am Ende sogar die Stadtwachen bringen den überraschten Wutzebach an die Grenzen seiner Kräfte und seines Verstandes. Ob er da heil wieder raus kommt?

Eine gemeine Großstadtkomödie mit Tanz und Gesang.

Fotos: Maik Reuß

 

Aktuelle Bilder von der Aufführung im Rosengärtchen / Fotograf: © Claus Tölle/Beate Schulz

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

 

Der Herr von Wutzebach

Samstag, 1. Juli 2017, 20.30 Uhr
Rosengärtchen

Komödie in hessischer Mundart
von Rainer Dachselt
nach Molières „Monsieur de Pourceaugnac“.
Mit der Musik von Jean-Baptiste Lully
Michael Quast und das Barock-am-Main-Ensemble

Preiskategorie: C (25,00 €)

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)