Der Großinquisitor

Musikalisch-literarische Lesung

von Fjodor M. Dostojewskij

Mit Kay Metzger (Sprecher) und Oana Maria Bran (Orgel)

Kay Metzger, Intendant des Landestheaters Detmold, liest, musikalisch begleitet mit Orgelkompositionen, Dostojewskijs „Der Großinquisitor“. Das Kapitel stammt aus dessen Roman „Die Brüder Karamasow“ und schildert die Vision einer Begegnung des spanischen Großinquisitors mit dem auferstandenen Heiland: Christus, der den Menschen die Freiheit bringen will, kehrt zurück, ins Spanien der Inquisition. Doch der Großinquisitor belehrt ihn, dass die Menschheit für die ihr zugedachte Entscheidungsfreiheit nicht geschaffen und das Wirken Jesu insofern ein Fehler sei. Die Kirche verheiße hingegen den Menschen Glück jenseits dieser Freiheit, die für sie unerträglich ist: „Du aber bist gekommen, uns zu stören. Morgen werde ich Dich verbrennen.“ Dostojewskijs Sicht auf eine doktrinäre Religion und ihren kompromisslosen Hüter beeindruckt durch ihre analytische und sprachliche Kraft. Die Klosterkirche Altenberg ist ein idealer Ort für die Lesung mit Orgelmusik.

Bildunterschrift:

Klosterkirche Altenberg 

© Königsberger Diakonie

 

Musikalisches Programm: 

Louis Vierne - Cortège (aus 24 Pièces en style libre pour Orgue ou Harmonium)

Louis Vierne - Postlude (aus 24 Pièces en style libre...)

und Improvisation

 

Aktuelle Bilder von der Aufführung in der Klosterkirche Altenberg / Fotograf: © Claus Tölle

 

Der Großinquisitor

Freitag, 23. Juni 2017, 20:00 Uhr
Klosterkirche Altenberg

Musikalisch-literarische Lesung
Texte von Fjodor M. Dostojewskij
Mit Kay Metzger (Sprecher) und Oana Maria Bran (Orgel)

Preiskategorie: D (16,00 €)

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)